Free shipping from 100 Euro order!

Free shipping from 100 Euro order!

Welche Auswirkungen hat Bio Baumwolle?

Übersicht

In der Modeindustrie werden zunehmend Kleidungsstücke aus biologischer Baumwolle angeboten. Die Verwendung von biologischer Baumwolle in der Produktion für Kleidung wirkt sich positiv für Landwirte und Kunden aus und Hersteller können qualitativ hochwertigere und umweltfreundlichere Produkte anbieten.

 

Wie entwickelt sich die Fashion Industrie hinsichtlich der Verwendung von Bio Baumwolle in Produkten?

 

Hier sind zunächst einige Statistiken zur weltweiten Produktion von biologischer Baumwolle:

Die drei führenden Länder in der Produktion von biologischer Baumwolle im Erntejahr 2019/2020 waren Indien (49,8%), China (12,3%) und Kirgisistan (11,8%).

Die Gesamtmenge an geernteter biologischer Baumwolle betrug 249.153 Tonnen, wobei 21 Länder zur Produktion von biologischer Baumwolle auf zertifizierten Bioflächen beitrugen (Textile Exchange, 2021).

Im Vergleich zu den Vorjahren ist eine Zunahme der Produktion von biologischer Baumwolle erkennbar. Zum Beispiel betrug die weltweite geerntete Menge an biologischer Baumwolle im Erntejahr 2016 107.980 Tonnen (Textile Exchange, 2017), was bedeutet, dass sich die Menge an geernteter biologischer Baumwolle von 2016 bis 2020 mehr als verdoppelt hat.

Allerdings könnte angesichts der Tatsache, dass die globale Produktion von nicht-biologischer Baumwolle im Jahr 2019/2020 etwa 26,2 Millionen Tonnen betrug (statista.com), der Marktanteil von biologischer Baumwolle mit ca. 1% als geringer Teil der Baumwollindustrie angesehen werden. Dennoch scheint die Nachfrage nach biologischer Baumwolle vorhanden zu sein, da die produzierte Menge zunimmt.

Bio Baumwolle bei Landwirten:

Warum produziert dann nicht jeder Bauer auf zertifizierten Bioflächen, um die Produktion von biologischer Baumwolle zu erhöhen?

Der Wechsel von konventioneller zu biologischer Produktion könnte eine Umstellung des gesamten landwirtschaftlichen Systems bedeuten, was ein komplexer Prozess ist und viel Zeit erfordert.

 

Außerdem könnten nicht alle Flächen in ländlichen Gebieten die Voraussetzungen für eine Zertifizierung zur biologischen Produktion erfüllen, da durch zuvor verwendete landwirtschaftliche Methoden (z. B. Monokultursysteme) die Felder nicht mehr zulässig sind. Die Wiederherstellung der Erde für eine Zertifizierung zur biologischen Produktion könnte zu teuer sein und für einige Bauern nicht profitabel genug.

 

Allerdings erleben die Landwirte, die an der biologischen Produktion teilnehmen verschiedene positive Auswirkungen für ihren Betrieb und Felder, wie von der Organisation “Textile Exchange” im Jahr 2021 berichtet wird:

 

  • Bodengesundheit
  • Reduzierung von Bodenerosion durch Kompostierung, Fruchtwechsel und Recycling von Pflanzenrückständen
  • Wasserschutz und verbesserte Dürretoleranz
  • Erhöhung und Erhaltung der Biodiversität; Schutz und Regeneration von Ökosystemen durch den Verzicht auf Chemikalien
  • Positive sozioökonomische Auswirkungen in der gesamten biologischen Landwirtschaft (Reduzierung der Kosten, höhere Preise für biologische Baumwolle)

Obwohl es einige bedeutende positive Auswirkungen für Bio-Bauern gibt, bestehen gerade für Bio-Bauern in “unterentwickelten” Ländern auch einige Herausforderungen.

 

Eine Schwäche besteht beispielsweise darin, dass es aufgrund fehlender Kommunikationstechnologien falsche Marktpreise, die sich regelmäßig verändern, weitergegeben werden und Bio-Bauern aufgrunddessen Geld verlieren können, das wichtig für die Verbesserung der Lebensqualität in solchen Gebieten oder Gemeinschaften ist.

 

Außerdem kann der Verzicht auf Düngemittel dazu führen, dass Baumwollpflanzen von Schädlingen oder Krankheiten befallen werden und sich die Ernte und somit auch der Umsatz dadurch verringert, von der besonders Kleinbauern stark abhängig sind.

 

Diese Herausforderung hängt jedoch vom Wissen der Bauern über ökologische Landwirtschaft ab. Einige indigene Völker haben wahrscheinlich jahrhundertelange Erfahrung und wissen, wie ihre Landwirtschaftssysteme mit höchstem Ernteertrag am besten funktioniert.

 

Zusammengefasst ist ein biologischer Anbau für einige Landwirte also mit einem höheren Risiko verbunden, da sich der Umsatz möglicherweise verringern kann.

Bio Baumwolle bei Modemarken:

Nachdem wir nun auf einige Aspekte für Bio Landwirte hinsichtlich der Produktion von Bio Baumwolle eingegangen sind, besteht noch die Frage, wie sich der Gebrauch und auch die Zugänglichkeit von Bio-Baumwolle auf Mode Marken und Textil Hersteller auswirkt?

Bio und faire Bekleidung bei FlowSoul:

Für Modemarken sollte es schon fast eine Notwendigkeit sein, vorherige Produktionsprozesse umweltfreundlicher und sozialverträglicher zu gestalten.

 

Die Verfügbarkeit von biologischer Baumwolle ist eine gute Möglichkeit, Kleidung schon von Anfang der Produktionskette mit weniger Chemikalien herzustellen und daher umweltfreundlicher zu machen.

Der Verkauf von Kleidung, die organische Materialien enthält, ermöglicht es einer Marke (wie zum Beispiel meiner Marke FlowSoul 🙂 ), nachhaltigere Produkte näher an Kunden zu bringen und für eine ethischere, umweltfreundlichere Textil Industrie zu arbeiten.

 

Auch das Recycling von Kleidung wird wichtiger, bei dem zum Beispiel Kunden ihre alte Kleidung in das Geschäft bringen können und dafür einen Gutschein erhalten. Hier werden von Marken und Geschäften verschiedene Methoden benutzt.

 

Eine andere Möglichkeit ist das Verkaufen von Kleidungsstücken aus recycelten Materialien (in meinem Shop sind alle Kleidungsstücke mit recyceltem Polyester hergestellt worden, wenn diese nicht zu 100% aus Bio-Baumwolle sind), um von recycelten Materialien auch wirklich gebrauch zu machen und somit umweltfreundlicher zu agieren.

Bio Baumwolle bei Kunden:

Wie wirkt sich der Wandel einer umweltfreundlicheren Textil Industrie für den Verbraucher aus?

 

Vor einigen Tagen war ich in einigen Bekleidungsgeschäften und habe die Darstellung und Verfügbarkeit von Kleidung aus biologischer Baumwolle beobachtet.

 

Mir ist aufgefallen, dass es nach wie vor die Kleidungsstücke aus normaler, nicht biologischer Baumwolle am meisten präsent sind.

 

In fast jedem Geschäft konnte ich zwischen etwa 40 verschiedenen Pullovern wählen, die aus konventioneller Baumwolle oder Polyester hergestellt wurden, und 5 bis 10 Pullovern, die aus biologischer Baumwolle hergestellt wurden. Die Preisspanne war überraschenderweise nicht so hoch. Wenn also jemand biologische Kleidung kaufen möchte, gibt es Optionen, für die man nicht zu viel Geld ausgeben muss und trotzdem noch einen Teil zu einer umweltfreundlicheren beitragen kann.

 

Schaue gerne auch mal in meinem Shop vorbei, wo ich regelmäßig Bio und fair trade Kleidungsstücke im Angebot habe.

Ein weiterer Aspekt ist, dass der Zugang zu organisch produzierter Kleidung mit geringerer Umweltbelastung für den Kunden einfacher wird. Vor einigen Jahren war es schwierig, Kleidung zu bekommen, die aus organisch produzierten Materialien besteht.

Diejenigen, die aber dennoch auf umweltfreundlichen oder nachhaltigen Wege Kleidung kaufen wollten, waren zum Beispiel auf Kleidung aus Second-Hand-Läden angewiesen. Jetzt können auch neue Kleidungsstücke auf ökologische und ethische Weise gekauft werden und es stehen beide Optionen zur Verfügung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Veränderung hinsichtlich eines umweltfreundlicheren und ethischeren Verhaltens in der Modeindustrie stattfindet und Kunden einfacheren Zugang zu Kleidung haben, die mit einem ökologischen Prozess hergestellt worden.

 

Landwirte können durch die Integration von ökologischer Landwirtschaft profitieren, während es für Marken eine Herausforderung wird, in naher Zukunft nur noch Kleidungsstücke aus biologischen und recycelten Materialien anzubieten.

 

Wenn Du mehr in die Tiefe dieses Themas eintauchen möchtest, kann ich den “Organic Cotton Market Report 2021” von der Textile Exchange empfehlen. Außerdem wird es bal in meiner Blog-Seite noch einige Artikel zu verschiedenen Textil-Labels geben, die für eine umweltfreundliche und ethische Produktion stehen. Einige der Labels wirst Du auch in meinen Produkten finden.

 

Du kannst gerne Deine Gedanken zur ökologischen Baumwollproduktion und Integration von biologischer Kleidung in der Modeindustrie im Kommentarbereich hinterlassen.

 

Beste Grüße

 

Lars von FlowSoul

 

May the flow be with you.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *